Informationsblatt zur Erhebung von personenbezogenen Daten (Art. 12 und 13 DSGVO) Zulassungsstelle


Sehr geehrte Antragstellerin, sehr geehrter Antragsteller!
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Daher informieren wir Sie nachfolgend über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten im Rahmen der Antragstellung gemäß den einschlägigen Datenschutzvorschriften.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Landratsamt Straubing-Bogen, Leutnerstraße 15, 94315 Straubing
Tel: 09421/973-0, E-Mail: landratsamt@landkreis-straubing-bogen.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer persönlichen Daten haben, oder in Fällen von Auskünften, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung von Daten, sowie Widerruf gegen die Verarbeitung, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:
Firma a.s.k. Datenschutz e.K., Schulstrasse 16a, 91245 Simmelsdorf
Telefon 09155-263 99 70, Telefax 09155-2833095 oder Email: info@ask-datenschutz.de

3. Im Zuge Ihrer Antragstellung werden von uns die nachfolgend aufgezählten persönlichen Daten von Ihnen erhoben und verarbeitet:

4. Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Ihre Daten werden zu folgendem Zweck erhoben:

Die Rechtsgrundlage, auf der Ihre Daten erhoben werden, ist:


5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden weitergegeben an:

6. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland
Es findet keine Übermittlung an Drittländer statt.


7. Vorgesehene Fristen für die Löschung der verschiedenen Datenkategorien
Ihre Daten werden in dem Verfahren mit folgenden Fristen gelöscht:

  1. Fahrzeuge mit amtlichen Kennzeichen:
    Löschfrist: 1 Jahr nach Eingang der Kraftfahrt-Bundesamt - Ablage (KBA) (§45 Abs. 1 Satz 1 FZV vorbehaltlich § 45 Abs. 4 FZV)
  2. Bei Zuteilung des amtlichen Kennzeichens an neuen Halter sofort, spätestens 1 Jahr nach Eingang der KBA - Ablage (§45 Abs. 1 Satz 2 FZV)
  3. Rote Kennzeichen
    Löschfrist: 1 Jahr nach Rückgabe, Ablauf oder Entzug (§45 Abs. 2 FZV)
  4. Ausfuhrkennzeichen
    Löschfrist: 1 Jahr nach Ablauf der Gültigkeit (§45 Abs. 3 FZ)
  5. bei Diebstahl des Fahrzeugs bei Wiederauffinden des Fahrzeugs bzw. 10 Jahre nach Beendigung der Sperrfrist für die Neu-Zuteilung des Kennzeichens (§ 45 Abs. 1 Nr. 1
    FZV)
  6. Daten zu Kennzeichen nach § 30 Abs. 6 FZV (Ausnahmegenehmigung ohne Zuordnung)
    Löschfrist: 1 Jahr nach Entstempelung, Rückgabe oder Entzug (§45 Abs. 5 FZV)
  7. erweiterte Zuständigkeit
    Löschfrist: 1 Jahr nach Vorgangsdurchführung
  8. Aktenvermerke
    Löschfrist: 1 Jahr nach letzter Bearbeitung
  9. Quittungen /Belege
    Löschfrist: 6 Jahre nach Datum Quittungsdruck
  10. Protokollierungen
    Löschfrist: 16 Monate nach Datum der Protokollerstellung
  11. Aufbietung ZB1/ZB2 gegenüber Verkehrsblatt
    Löschfrist: 1 Jahre nach Datum der Veröffentlichung
  12. Versichererwechselkorb / Versicherungsanzeigenkorb
    Löschfrist: 6 Monate nach Versicherungsbeginn bzw Datum Eingang
  13. Kostenfestsetzung
    Löschfrist: 10 Jahre nach Datum der Fälligkeit
  14. KBA-Ausgabensätze
    Löschfrist: 4 Monate nach Datum der Ausgabe
  15. Postverkehr
    Löschfrist: 3 Monate nach Ausgangsdatum
  16. gebührenpflichtige Auskünfte
    Löschfrist: 3 Monate nach Datum der Auskunft
  17. Internetgeschäftsvorfälle
    Löschfrist: 12 Monate nach Datum der Bearbeitung bzw Status gelöscht (Tagesdatum)
  18. Hitliste
    Löschfrist: 6 Monate nach Verarbeitungsdatum
  19. Bankverbindung
    Löschfrist: Nach Generierung des Ausgabensatzes
  20. endgültig gelöschte Fahrzeuge
    Löschfrist: 1 Jahr nach Löschdatum
  21. Vorhalterdaten aus Vorgang UA
    Löschfrist: 6 Monate nach Vorgangsdatum

8. Datensicherheit
Um die im Rahmen Ihrer Antragsstellung erhobenen Daten vor Manipulationen und unberechtigten Zugriffen zu schützen, haben wir diverse technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen.


9. Betroffenenrechte
Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:


10. Widerrufsrecht bei Einwilligung
Wenn Sie in die Datenerhebung durch den Verantwortlichen (siehe 1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen) durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen.

11. Pflicht zur Bereitstellung der Daten
Sie sind dazu verpflichtet, Ihre Daten anzugeben. Diese Verpflichtung ergibt sich aus:
Art. 6 DSGVO, Art. 4 BayDSG i.V.m.

12. Aufsichtsbehörde
Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Unrecht erfolgt, kann gem. Art. 77 DSGVO bei der Aufsichtsbehörde - Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz, Postfach 22 12 19, 80502 München, Tel. 089/212672-0, Email: poststelle@datenschutz-bayern.de - Beschwerde eingelegt werden.